Home Veranstaltungen VORTRAG – Wie reagiere ich auf rassistische Äußerungen?

VORTRAG – Wie reagiere ich auf rassistische Äußerungen?

Schreck­se­kunde über­win­den — gekonnt antworten.

Egal, ob pri­vat im Gespräch beim Fami­li­en­tref­fen, im Super­markt an der Kasse oder bei Dis­kus­sio­nen für das Ehren­amt — ras­sis­ti­sche Äuße­run­gen sind über­all im All­tag zu hören und wer­den mit einer ste­tig wach­sen­den Selbst­ver­ständ­lich­keit aus­ge­spro­chen. Wäh­rend wir Hetze in sozia­len Netz­wer­ken wegkli­cken kön­nen, ist der all­täg­li­che Umgang mit Men­schen im sozia­len Umfeld und all­täg­li­chen Situa­tio­nen deut­lich her­aus­for­dern­der. Er ver­langt blitz­schnelle Ideen und Reak­tio­nen auf das Gesagte. Aber wo und wie ziehe ich meine Grenze zwi­schen igno­rie­ren­dem Schwei­gen und offe­nen Wider­spruch? Und wie reagiere ich über­haupt, wel­che Mög­lich­kei­ten habe ich?
In unse­rem Schlag­licht zei­gen wir dir grund­le­gende Tech­ni­ken, um ange­mes­sen auf ras­sis­ti­sche Äuße­run­gen zu reagie­ren. Wir zei­gen rechte und ras­sis­ti­sche Argu­men­ta­ti­ons­in­halte und erklä­ren dazu erprobte Gegenstrategien.

ACHTUNG: Unser Anlie­gen ist, die Repro­duk­tion von ras­sis­ti­schen Äuße­run­gen zu ver­mei­den. Jedoch kön­nen wir u.a. bei Fall­bei­spie­len und teil­weise zu kon­kre­ten Übungs­zwe­cken nicht voll­stän­dig dar­auf verzichten.

Ziel­gruppe: Unser Schlag­licht rich­tet sich an alle ehren­amt­lich und poli­tisch akti­ven Men­schen, die im Rah­men ihres Ehren­am­tes die Frage im Ver­an­stal­tungs­ti­tel beant­wor­ten wol­len. Wei­ter­ge­hende Vor­kennt­nisse sind nicht not­wen­dig, aller­dings sind bereits gemachte Erfah­run­gen von Vor­teil, um schnell das ver­mit­telte Wis­sen auf das Ehren­amt über­tra­gen zu können.

SEMINARZIELE:

  • Die Teil­neh­men­den ken­nen ange­mes­sene Reak­ti­ons­wei­sen auf unter­schied­li­che Situationen.
  • Die Teil­neh­men­den kön­nen sou­ve­rä­ner ent­schei­den, wie in bestimm­ten Situa­tio­nen gehan­delt wer­den soll, schnel­ler die “Schreck­se­kunde” über­win­den und Gesprächs­ein­stiege finden.
  • Die Teil­neh­men­den ver­fü­gen über Hin­ter­grund­wis­sen zum Thema Ras­sis­mus und Grup­pen­be­zo­gene Menschenfeindlichkeit

Das Semi­nar wird von Anna Abbas gelei­tet. Es wird mit 4 Unter­richts­stun­den für das Poli­tik­ma­nage­ment-Zer­ti­fi­kat der Green­Cam­pus-Wei­ter­bil­dungs­aka­de­mie im Bereich “Anti­ras­sis­mus” anerkannt.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen und Anmeldung

 

Datum

Fr, 04. Februar 2022
Vorbei!

Uhrzeit

16:00 - 19:30

Mehr Info

Weiterlesen

Labels

ONLINE

Veranstaltungsort

Zoom

Veranstalter

Heinrich-Böll-Stiftung
Website
https://www.boell.de