Eigent­lich sollte er vom 15.11. – 15.12. im Neu­rup­pi­ner Kino im Wer­be­block seine Pre­mière haben.
Dar­aus wurde coro­nabe­dingt lei­der nichts. Aber so schnell ver­al­tet der kurze Clip ja zum Glück nicht.

In 40 Sekun­den dar­stel­len, was Welt­lä­den und der Faire Han­del sind, und warum es sich lohnt dort ein­zu­kau­fen, hatte sich Pro­mo­to­rin Marion Dup­pel mit den Welt­la­den­teams von Neu­rup­pin und Witt­stock und dem Fil­me­ma­cher Chris­tian König vor­ge­nom­men. Das
Ergeb­nis ist nun auf You­tube zu sehen.

Der von Brot für die Welt und dem BMZ geför­derte Film­clip kann auch von ande­ren ver­wen­det wer­den – das Abschluss­bild ist austauschbar.
www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​L​z​d​z​f​D​Fo5VE

Marion Dup­pel, Eine-Welt-Pro­mo­to­rin im Norden
Bran­den­burgs, m.duppel@estaruppin.de, 0160 — 91 10 18 62