Programm – Teltow-Fläming – nachhaltig, vielfältig & verantwortungsvoll 30.10.2021

„Teltow-Fläming – nachhaltig, vielfältig & verantwortungsvoll“ am 30. Oktober

VENROB lädt in Koope­ra­tion mit der Steu­er­gruppe des dor­ti­gen Akti­ons­bünd­nis­ses für den 30.10.2021 nach Lucken­walde ein, um vor allem an das vom Akti­ons­bünd­nis bereits Geleis­tete und Geplante anknüpfen.

Ziel soll es daher sein, nach­hal­tige Pro­jekte und Pro­zesse in Tel­tow-Flä­ming sicht­bar zu machen und die Akteur*innen dabei zu unter­stüt­zen, diese aus­zu­bauen. Beab­sich­tigt ist auch, neue Enga­gierte zu gewin­nen, um damit zur wei­te­ren Netz­werk­bil­dung für regio­nale nach­hal­tige Ent­wick­lungs­pro­zesse bei­zu­tra­gen. Des­wei­te­ren gibt es die Mög­lich­keit, den Bür­ger­bus als Model­pro­jekt für Bür­ger­dia­log sowie das Kunst- und Aus­stel­lungs­zen­trum E‑Werk kennenzulernen.

Wei­tere Infos, unser Hygie­nekon­zept und v.a. Ihre/​eure sehr will­kom­mene Anmel­dung bitte bis 25.10. an projektleitung@venrob.de
oder 0331 — 704 89 66.

Wich­tige Hin­weise:

Am Ver­an­stal­tungs­ort sind die not­wen­di­gen Hygiene- und Abstands­be­stim­mun­gen ein­zu­hal­ten. Eine Teil­nahme ist dem­nach nur inner­halb der 3G-Regel mög­lich (geimpft, gene­sen oder getes­tet). Wir möch­ten Sie daher bit­ten, einen Nach­weis über Imp­fung oder Gene­sung (nicht älter als 6 Monate) oder einen nega­ti­ven Test (nicht älter als 24h) zur Anmel­dung bei der Ver­an­stal­tung mit­zu­brin­gen. Sollte Ihnen ein Test­nach­weis nicht mög­lich sein (Abbau von Teststationen/​ Kos­ten), kom­men Sie bitte 15 min. frü­her zur Ver­an­stal­tung — wir hal­ten für die­sen Fall Reserve-Selbst­tests vor. Bitte brin­gen Sie für die Ver­an­stal­tung eine FF2 oder medi­zi­ni­sche Maske mit. Hier fin­den Sie unser Hygie­nekon­zept der Ver­an­stal­tung: TF-Hygie­nekon­zept

Das Pro­jekt wird geför­dert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit Mit­teln des BMZ, durch das Minis­te­rium der Finan­zen und für Europa (MdFE) des Lan­des Bran­den­burg und Brot für die Welt.