Die Stif­tung Ent­wick­lung und Frie­den | Deve­lo­p­ment and Peace Foun­da­tion (sef:) lädt zu ihrer Ver­an­stal­tung „Ant­wor­ten auf COVID-19: Erste Bilanz und Leh­ren“ ein, die am 21. April 2021 um 17.00 Uhr über Zoom statt­fin­den wird. 

Bran­den­burg ist eines der vier Stifter­län­der der sef:
In Afrika fie­len die gesund­heit­li­chen Fol­gen von COVID-19 bis­lang gerin­ger aus als zunächst befürch­tet. Die wirt­schaft­li­chen und sozia­len Fol­gen sind hin­ge­gen immens.

Im Rah­men des ers­ten Bran­den­bur­ger Online-Dia­logsMit Afrika ler­nen“ kön­nen die Teil­neh­men­den mehr dar­über erfah­ren, wel­che Erkennt­nisse Afrika aus frü­he­ren Epi­de­mien gezo­gen hat, die dazu bei­getra­gen haben, die aktu­elle Pan­de­mie bes­ser zu beherr­schen. Zugleich wird dis­ku­tiert, wie sich künf­tig die wirt­schaft­li­chen und gesell­schaft­li­chen Kol­la­te­ral­schä­den, die durch den prio­ri­tä­ren Schutz der Gesund­heit ent­stan­den sind, ver­rin­gern las­sen und wel­chen Bei­trag die Digi­ta­li­sie­rung dabei leis­ten kann.

Als Expert*innen dabei sind die bran­den­bur­gi­schen Gesund­heits­mi­nis­te­rin Ursula Non­ne­ma­cher und Dr. Merawi Ara­gaw von den Afrika Zen­tren für Seu­chen­kon­trolle und ‑prä­ven­tion (Africa CDC).

Das voll­stän­dige Pro­gramm und das Online-Anmel­de­for­mu­lar fin­den Sie hier:
https://​www​.sef​-bonn​.org/​v​e​r​a​n​s​t​a​l​t​u​n​g​e​n​/​w​e​i​t​e​r​e​-​v​e​r​a​n​s​t​a​l​t​u​n​g​e​n​/​b​r​a​n​d​e​n​b​u​r​g​e​r​-​o​n​l​i​n​e​-​d​i​a​l​o​g​-​2021/