Die vir­tu­elle Auf­takt­ver­an­stal­tung am 19.02. mit sehr guter Betei­li­gung von mehr als 40 Inter­es­sier­ten bot erst­mals einen bran­chen­über­grei­fen­den Erfah­rungs­aus­tausch und  Ver­net­zung zum regio­na­len und fai­ren Han­del sowie zum nach­hal­ti­gen Kon­sum in Tel­tow-Flä­ming. Sie wurde von der Kli­ma­schutz­ko­or­di­nie­rungs­stelle gemein­sam mit der Eine-Welt-Pro­mo­to­rin Maria Hösel vom Dia­ko­ni­schen Werk Tel­tow-Flä­ming e. V. ange­bo­ten, fach­lich unter­stützt vom Ent­wick­lungs­po­li­ti­schen Promotor*innenprogramm. Diet­lind Bies­ter­feld, für Kli­ma­schutz und Nach­hal­tig­keit zustän­dige Bei­geord­nete des Land­krei­ses Tel­tow-Flä­ming, unter­strich in ihrem Gruß­wort die Bedeu­tung des The­mas glo­bal und auch für den Landkreis.

Die nächste Ver­an­stal­tung für die wei­tere Bear­bei­tung von kon­kre­ten The­men ist für den 29.04.2021 geplant. Inter­es­sierte kön­nen sich mel­den beim Kli­ma­schutz­ko­or­di­na­tor Herrn Bleschke klimaschutz@teltow-flaeming.de

 

Quelle: „Foto: Land­kreis Teltow-Fläming“.
Bei den – in Vor­be­rei­tung des Gruß­wor­tes
 – abge­bil­de­ten Per­so­nen han­delt es sich um (v.r.n.l):
Diet­lind Bies­ter­feld, Bei­geord­nete und Lei­te­rin des Dezer­nats III, LK TF
Andreas Bleschke, Kli­ma­schutz­ko­or­di­na­tor, LK TF