B-B-Rundbrief September 2022 | Entwicklungs- und umweltpolitische Informationen aus Brandenburg und BerlinPDF

B‑B-Rundbrief 09/​2022

AUS DEM INHALT:

  • Asym­me­tri­sche Auf­merk­sam­keit: Nach­hal­tig­keit in Zei­ten der Krisen
  • Par­ti­zi­pa­ti­ves Zen­trum: Ber­lin hat nun ein Glo­bal Vil­lage der Einen Welt
  • Pazi­fis­ti­sche Aktio­nen: Die huma­ni­tä­ren und öko­lo­gi­schen Fol­gen von Krieg
  • Päd­ago­gi­sches Füll­horn: BREBIT star­tet mit 66 Ange­bo­ten ins Schuljahr
  • Öko­lo­gi­scher Auf­schrei: Bünd­nis ruft zum glo­ba­len Kli­ma­st­reik am 23.9. auf

B‑B-Rundbrief September 2022

entwicklungs- und umweltpolitische Informationen
aus Brandenburg und Berlin

Liebe Leser*innen! 

An die­ser Stelle ver­zichte ich heute auf einen Meinungsbeitrag.

Statt­des­sen möchte ich mich im Namen von VENROB von einem lang­jäh­ri­gen Strei­ter für die ent­wick­lungs­po­li­ti­sche Sache und für die Ver­stän­di­gung über Gren­zen hin­weg ver­ab­schie­den:
Am 14. Juli ver­starb Prof. Dr. Claus Mon­tag in Potsdam.

Ich lernte ihn am Bran­den­bur­gi­schen Ent­wick­lungs­po­li­ti­schen Insti­tut (BEPI) ken­nen als erfah­re­nen Ken­ner der glo­ba­len Poli­tik und der inter­na­tio­na­len Ver­hält­nisse und als Men­schen mit Ener­gie, Opti­mis­mus und Welt­ge­wand­heit. Enga­giert war er außer­dem beim VEN­ROB-Mit­glied Welt­Trends vor allem als Mit­be­grün­der und Redak­teur der 1993 neu geschaf­fe­nen Zeit­schrift. In der DDR hatte er zuletzt viele Jahre am Insti­tut für Inter­na­tio­nale Bezie­hun­gen gewirkt und auch des­sen Auf­lö­sung in der Wen­de­zeit mit­er­lebt. Claus Mon­tag wird in unse­rer Erin­ne­rung blei­ben. Unser Mit­ge­fühl gilt sei­ner Familie.

Alex­an­der Engels
für den Sprecher*innenrat

Haben auch Sie Infor­ma­tio­nen für den B‑B-Rund­brief, dann schi­cken Sie diese bitte an rundbrief@venrob.de.

Ken­nen Sie jeman­den, den die­ser monat­li­che Rund­brief inter­es­sie­ren könnte? Dann tei­len Sie uns doch bitte ihre/​seine Email-Adresse mit oder rei­chen Sie unsere Adresse gern wei­ter. Möch­ten Sie die­sen Rund­brief nicht (mehr) bezie­hen? Dann tei­len Sie uns dies bitte kurz per E‑Mail rundbrief@venrob.de mit.

ODER: Wer­den Sie doch selbst VEN­ROB-Mit­glied! Seien Sie Teil des gro­ßen Netz­werks und unter­stüt­zen Sie seine Arbeit. Infos und einen Antrag fin­den Sie hier: https://​ven​rob​.de/​a​l​l​e​s​-​u​b​e​r​-​v​e​n​r​o​b​-​v​e​r​e​i​n​/​#​w​e​r​d​e​n​-​s​i​e​-​m​i​t​glied

Vie­len Dank!